PROJEKTE

Der Verein Ecuadorhilfe gründet auf der Arbeit von Padre Bertram Wick, einem Schweizer Priester. Er lebt seit 1991 in Ecuador und wurde 2013 zum Bischof der Diözese Guayaquil geweiht. Durch sein Engagement und seinen Weitblick etablierte er wertvolle Hilfe zur Selbsthilfe. Dank seiner engen Verbindung zu den Menschen in der Region Colonche findet er stets die Mittel, das Leben dort langfristig «besser» zu machen.

Mit seiner Vision, dass Aloe Vera ein hochwertiges Exportgut werden könnte, begann ein neues Kapitel in Colonches Entwicklungsgeschichte. Der Verkauf hochwertiger Kosmetikprodukte und Spenden ermöglichten es, ein Lehrerprogramm bereits nach drei Jahren selbsttragend zu machen. Dadurch haben 270 Schulkinder deutlich bessere Bildungschancen. Padre Bertram leistete nach dem verheerenden Erdbeben in Ecuador mit dem Bau einfacher Hütten wichtige Hilfe für die betroffenen Familien.

ALOE VERA HERSTELLUNG

Aloe Vera war schon vor Jahrtausenden berühmt für ihre feuchtigkeitsspendende, heilende und pflegende Wirkung.

Erfahren Sie mehr >

RESULTATE

Ein Projekt, das selbstständig macht. Aus dem Anbau von Aloe Vera hat sich die Pflegelinie «Colonche Line» entwickelt. Hochwertige Kosmetik, fair und biologisch produziert – ein Gewinn für alle.

Erfahren Sie mehr >

SPENDEN

Bischof Bertram nimmt Ihre Spende gerne mit einem herzlichen «Vergelt’s Gott» entgegen. Da der Verein Ecuadorhilfe ein in der Schweiz anerkanntes Hilfswerk ist, kann Ihre Spende von der Steuer abgezogen werden.

Erfahren Sie mehr >